Biodiversitätsinitiative

Für die Zukunft unserer Natur und Landschaft

Die Biodiversitätsinitiative sichert Vielfalt in Natur, Landschaft und Baukultur. Dazu fordert sie mehr Geld und Fläche für die Biodiversität und verankert einen stärkeren Schutz von Landschaft und baukulturellem Erbe in der Verfassung.

Mehr als ein Drittel aller Tier- und Pflanzenarten in der Schweiz sind gefährdet. Intakte Landschaften werden täglich verbaut. Baukulturelles Erbe wird zerstört. Trotzdem löchern Behörden und Politik die Natur- und Landschaftsschutzgesetzgebung weiter zugunsten kurzsichtiger Nutzungsinteressen. Und investieren auf der anderen Seite zu wenig in den Erhalt von Natur und Landschaft. So verschwinden wertvolle Flächen, die als Lebensräume dringend nötig wären, damit sich die Biodiversität entfalten kann. Eine intakte Biodiversität hilft auch, die Folgen der Klimaerwärmung abzuschwächen.  

Die Biodiversitätsinitiative fordert eine Wende, bevor es zu spät ist:

  • Sie verstärkt den Schutz der Biodiversität, der Landschaft und des baukulturellen Erbes in der Verfassung.
  • Sie bewahrt, was bereits unter Schutz steht und schont, was ausserhalb geschützter Objekte liegt.
  • Sie fordert mehr Flächen und mehr Geld für die Biodiversität.

Die Biodiversitätsinitiative wurde im März 2019 zusammen mit der Landschaftsinitiative als Doppelinitiative für Biodiversität und Landschaft lanciert. Informationen über die Landschaftsinitiative finden Sie unter www.landschaftsinitiative.ch.

Aktuelle News

Die Schweiz braucht eine Biodiversitätsoffensive

Die Schweiz braucht eine Biodiversitätsoffensive

Je nach Zählweise hat die Natur in der Schweiz gerade mal auf sechs bis vierzehn Prozent der Landesfläche Vorrang. Deutlich zu wenig, deshalb braucht es die Biodiversitätsinitiative.

Unterstützen Sie uns mit einer Spende!

Möchten Sie unseren Einsatz für den Erhalt der Vielfalt bei Tieren, Pflanzen, Landschaften und Baukultur unterstützen?

Spenden

Vielfalt in Gefahr

Fakten zu Natur, Landschaft und Baukultur in der Schweiz

%

der Fischarten sind gefährdet

%

der Landesfläche steht lediglich Schutz

%

der Insektenarten sind gefährdet

Franken. Kapitalwert der Schweizer Landschaft

%

der Moore seit 1900 verschwunden

%

der Obstsorten verschwunden

Copy link
Powered by Social Snap